Kurzupdate zu Bulkestate und Flender mit zusätzlichem Cashback

This post is also available in: English (Englisch)

Vor einem Monat habe ich ja bereits darüber berichtet , dass Bulkestate Fahrt aufnimmt. Danach gab es einige Projekte auf der Plattform und nun kommt ein grösseres mit 380k Euro dazu. Eigentlich nichts spezielles, aber in meinen Augen eben doch. Denn die Verzinsung ist mit 17 Prozent (respektive 18% für Gebote ab 10k und 19% ab 25k) doch recht hoch. Bei dem Projekt springen mir gleich mehrere Punkte ins Auge. Es handelt sich nicht um einen besicherten Kredit, sondern um Eigenkapital. Das heisst ihr seid quasi „Aktionär oder Anteilseigner“ (wenn auch in einem etwas anderen Rahmen) dieses Projekts. Das heisst ihr steht im Rang nach einem Gläubiger, kriegt also nur den Rest, welcher noch übrig ist. Dafür gehören euch ein Paar Ziegel vom Dach 😉 Natürlich überspitzt formuliert, aber die hohe Verzinsung kommt nicht von ungefähr. Weiter wird ein FLTV von 33 Prozent angegeben. Diese Kennzahl ist mir neu, Sie bedeutet: Future Loan to Value, also künftige Belehnungsquote. 33 Prozent, relativ tief und sicher oder? Könnte man meinen, aber ich habe ehrlichgesagt etwas Bedenken bei dieser Angabe. Erstens besteht ja gar kein Kredit, welcher mit einer Immobilie besichert ist und zweitens finde ich es komisch von einer Belehnungsquote zu sprechen, wenn man Miteigentümer des Projekts ist. Ich habe mir mal den Bewertungsreport angeschaut und auf Seite 2 findet man die Angabe, dass das Projekt nach dem Ausbau einen Wert von 1.141 Mio Euro haben soll, oder besser gesagt so bewertet wird. Das macht bei einer Finanzierung von 380k eben genau die 33 Prozent. Und die Bewertung steht nur, wenn alles nach Plan läuft. Zumindest hat mir google das so aus dem lettischen übersetzt ;). Ich sage nicht, dass dieses Projekt schlechter oder besser ist als andere, aber diese Überlegungen sollte man sich vor Augen führen (ausser ich habe etwas wichtiges vergessen), bevor man investiert. Es ist nun schon mindestens das zweite Projekt dieser Art auf Bulkestate und ich könnte mir vorstellen, dass es noch mehr werden. Das Projekt wird am Montag Nachmittag um 15.00 Uhr live gehen. Ich erwarte, dass es nicht wochenlang offen bleiben wird. Das letzte Projekt dieser Kategorie war innerhalb von Stunden ausverkauft, es war aber auch ein kleinerer Betrag. Hier könnt ihr euch darüber schlau machen und euch registrieren.

Flender mit Cashback für Autoinvest Gebote

Ja, ihr habt richtig gelesen, Flender gibt euch Cashback für die Verwendung des Autoinvests, und das bis Ende Juli, wobei ich davon ausgehe, dass diese Aktion verlängert wird. Ab einem Gebot von 150 Euro, gibt es 5 Prozent Cashback und ab 300 Euro ganze 10 Prozent Cashback. Zusätzlich gibt es für Neukunden nochmals 5 Prozent obendrauf, wenn ihr euch via diesem Link bei Flender anmeldet. Solltet ihr also ein neuer Kunde sein, und 300 Euro per Autoinvest anlegen, dann kriegt ihr 45 Euro Cashback, wirklich sensationell. Aber wie macht die Plattform das? Der CEO, Kristjan Koik, hat mir gesagt, dass Flender sich das Geld für Marketing spart und quasi Kunden büer die Mund zu Mund Werbung gewinnen will. Hier weiss die Plattform, dass jeder bezahlte Euro einem Projekt zu Gute kommt, was bei klassicher online Werbung ja nicht gegeben ist. Ich bin soweit sehr zufrieden mit meinen Investments, ich habe jetzt in mehr als einem Jahr keinen Ausfall gehabt. Ich habe aber von anderen Investoren gelesen, dass es bei einem Projekt zu Verzögerungen gekommen ist. Die Zahlungsmoral in Irland scheint also sehr hoch zu sein. Man kann das auch bei Linked Finance und Grid Finance sehen. Hier geht es zur Registrierung bei Flender.

Noch etwas in eigener Sache: Newsletter und Benachrichtigung bei neuen Posts

Falls ihr gerne eine Email bekommen würdet, sobald ein neuer Post online ist, dann registriert euch doch bitte durch untenstehendes Formular. Es kann dann aber auch passieren, dass ihr mal einen Newsletter von mir kriegt 😉 Keine Sorge, das passiert nur selten, wenn ich etwas zu verkünden habe, oder gerade eine neue Aktion für meine Leser bereit habe. Ihr werdet nicht zugespammt und könnt euch auch jederzeit wieder abmelden. Wenn ihr das Formular ausgefüllt habt, kriegt ihr eine Bestätigungsemail mit Link zum Bestätigen. So sind wir dann sicher, dass meine Emails bei euch ankommen (spam checken).

Eintragen beim Heroletter

Name *

Email *

Interested groups *
Public

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.