Lenndy mit einigen Neuerungen

This post is also available in: English (Englisch)

Vor einigen Wochen (am 12. Februar) habe ich euch bereits Lenndy vorgestellt. In der Zwischenzeit hat es diverse Neuerungen gegeben, welche ich euch gerne näher bringen werde.

Ein neuer Originator

Simplefin ist ein neuer Loan Originator (und selbst noch taufrisch) aus Litauen, welcher neuerdings Projekte auf Lenndy finanzieren lässt. Es wurden zu Beginn einmal 6 teilweise kleinere Rechnungen angeboten, welche alle relativ schnell finanziert waren. Gemäss Aussagen von Lenndy werden weitere Loan Originator folgen.

Noch kein Zweitmarkt, aber die Möglichkeit zum Verkauf eines Kredits

Ein Zeitmarkt im klassischen Sinn besteht noch nicht bei Lenndy, aber man hat neuerdings die Möglichkeit zum Verkauf eines Kredits, wenn man gerne etwas liquidieren möchte. Aber Achtung, das kostet euch 5 Prozent Abschlag bezogen auf den Restwert des Kredits. Sicherlich eine gute Möglichkeit, wenn man Geld benötigt, aber halt nicht ganz billig. Was aber interessant ist: Die Kredite werden von institutionellen Anlegern gekauft. Wenn ihr aber auch gerne solche Kredite kaufen möchtet, dann schreibt eine Email an Lenndy. Ihr kriegt dann solche Angebote per Email zugeschickt.

Lenndy Club mit ein Prozent mehr Zins

Auf der Startseite von Lenndy seht ihr, dass es nun einen Lenndy Club gibt. Wenn ihr dem Club beitreten wollt, müsst ihr Lenndy kontaktieren. Der Club ist aber an gewisse Bedingungen geknüpft. Lenndy sendet euch per Email offene Kreditangebote zu. Wenn ihr dann den Bonuszins möchtet, müsst ihr den Kredit komplett füllen. Beispiel: Kredit über 7k, bereits zu 1k gefüllt. Ihr müsst 6k in diesen Kredit investieren, um in den Genuss von 1 Prozent mehr Zinsen zu kommen. Für mich ist das doch eher zu viel, aber schlussendlich muss das jeder Investor für sich selbst entscheiden.

Noch ein Blick auf die Zahlen

Im Vergleich zu meinem Artikel vom 12. Februar, hat Lenndy schön zugelegt wie in unterstehender Graphik ersichtlich ist.

290 neue Investoren, 500k mehr investiertes Volumen, und 68 neue Projekte. Kein schlechtes Monatsergebnis für eine junge Plattform. Momentan hat es einige offene Projekte, darunter auch ein Hypothekardarlehen mit einem Volumen von 165k, 12 Monate Laufzeit, 12 Prozent Zinsen und mit Buyback ausgestattet. Hier geht es zur Anmeldung bei Lenndy. 

 

 

 

 

 

 

Eine Antwort auf „Lenndy mit einigen Neuerungen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.