Viventor – meine Erfahrungen

Screenshot_2016-08-28-23-40-07

Ich möchte euch meine Erfahrungen in den letzten Wochen gerne mitteilen. Nach meinem ersten Bericht über Viventor (hier zum nachlesen), hat sich viel getan. Bei Mintos herrscht eine Angebotsknappheit an kurzlaufenden Konsumkrediten mit Buyback. Viventor kann hier Abhilfe schaffen, da die Plattform Konsumkredite aus Spanien und Schweden mit 12% Zinsen inklusive Buyback anbietet. Der Buyback greift nach 60 Tagen, die der Kredit überfällig ist. Es wird jeweils das Kapital sowie die Zinsen für die ganze Laufzeit von den Kreditanbietern zurückbezahlt. Das ist natürlich ein sehr schönes Feature der Plattform. Man muss sich jedoch bewusst sein, dass die Garantie immer nur so viel Wert ist, wie derjenige der diese ausgibt. Auch hier könnte es passieren, dass ein Kreditanbieter ausfällt und die Garantie nicht mehr aufrechterhalten kann. Das ist natürlich hypothetisch gesprochen, mir ist kein Fall bekannt, wo dies passiert wäre.

Wie schaut mein Portfolio aus?

Ich habe vor einigen Wochen einen Testlauf mit EUR 500 gestartet und die am längsten laufenden Konsumkredite ausgewählt, welche etwa 45 Tage laufen. Ich habe auch einige Kurzläufer ins Portfolio genommen, da zu meinem Startzeitpunkt nur wenige 45 tägige Konsumkredite verfügbar waren. Das hat sich aber mittlerweile geändert, so dass ich alle meine Rückzahlungen in diese Kredite investieren kann. Aktuell sind bei mir 8 von 44 Krediten verspätet, der Buyback musste bis jetzt nicht einspringen. Diverse Kredite haben zu spät zurückbezahlt, bei diesen habe ich aber Säumniszinsen erhalten, daher stimmts momentan bei Viventor für mich.

Zweitmarkt

Viventor bietet auch einen Zweitmarkt an, welcher rege genutzt wir. Ich konnte dort schon einige Schnäppchen ergattern, wie einen 12% Kredit, der verspätet war, welchen ich mit 10 Prozent Abschlag kaufen konnte! Hier warte ich einfach den Buyback ab und habe so schon 10% Rendite gemacht und erhalte obendrauf noch die Zinsen für meine Anlageperiode. Das kann gerne so weitergehen 😉

Ich werde in einigen Wochen wieder berichten wie mein Viventor Portfolio sich entwickelt und bis dann habe ich sicher einen Kredit gehabt, welcher vom Buyback abgelöst wurde.

Bei Fragen einfach posten, oder das Kontaktformular nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.